Programm Maschinenbau++

Neben dem regulären Studienverlaufsplan für Maschinenbau, der sechs Semester als Studiendauer vorsieht, gibt es eine Variante mit integrierten, studienbegleitenden Kursen, die auf eine Studiendauer von acht Semestern ausgelegt ist: das Programm "Maschinenbau++" mit begleitenden Kursen des MINT-Kollegs Baden-Württembergs.

Warum gibt es dieses Programm?

Theoretische Grundlagen, vor allem die Mathematik, nehmen einen nicht zu unterschätzenden Anteil des Maschinenbau-Studiums ein. Viele Studierende haben Schwierigkeiten mit der Aneignung des entsprechenden Stoffes. Prüfungen werden beim ersten Anlauf nicht bestanden und müssen wiederholt werden. Das Studium mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern verlängert sich im Durchschnitt auf über sieben Semester. Einige brechen ihr Studium auch ganz ab.

Ablauf der achtsemestrigen Variante

Wer sich für die achtsemestrige Variante entscheidet, kann sich in einem strukturierten Rahmen das notwendige Wissen aneignen. Die Lehrveranstaltungen und Prüfungen sind bei diesem Studiumverlaufsplan auf einen größeren Zeitraum verteilt und damit entzerrt. Bei regelmäßiger Teilnahme verlängert sich die Frist für die Orientierungsprüfung und darüber hinaus unter bestimmten Umständen der Zeitraum der BAföG-Förderungsfähigkeit. (Die Frist für das Vorpraktikum verlängert sich nicht.)

In dieses Programm sind vorwiegend in den ersten beiden Semestern Angebote des MINT-Kollegs integriert, dass bedeutet

  • wichtige Grundlagen für das spätere Studium (z. B. Höhere Mathematik und Physik) werden in ergänzenden Kursen vertieft.
  • besseres Verständnis des Stoffes und Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung.
  • Übungen in kleinen Gruppen, in denen Sie das erworbene Wissen trainieren.
  • kompetente Begleitung durch die Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs, die auch als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung stehen. 

Sie starten Ihr reguläres Studium mit Beginn des Wintersemesters. Das begleitende Programm des MINT-Kollegs beginnt dann drei Wochen nach dem Start des Wintersemesters und endet gemeinsam mit den anderen Vorlesungen am Ende des Semesters.

Für wen ist dieses Programm geeignet?

Für die Teilnahme am Programm Maschinebau++ mit begleitenden Kursen des MINT-Kollegs müssen Sie regulär in dem Bachelor Studiengang Maschinenbau eingeschrieben sein. Die Teilnahme ist für Studierende freiwillig und kostenlos. Die Verantwortlichen des Studiengangs Maschinenbau empfehlen eine Teilnahme, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte zutreffen:

  • weniger als 10 Punkte in Mathematik
  • Abiturnote bei 2,5 oder darunter
  • Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung liegt einige Zeit zurück

Drei Schritte zur Anmeldung

1. Einschreibung in den Studiengang B.Sc. Maschinenbau an der Universität Stuttgart
    Dieser Schritt ist zwingend erforderlich!!

Nach ihrer Online-Bewerbung ins 1. Fachsemester an der Universität Stuttgart nehmen Sie Ihren Studienplatz an. Anschließend erhalten Sie den Zulassungsbescheid. Dann schreiben Sie sich in den Studiengang B.Sc. Maschinenbau der Uni Stuttgart ein. (www.uni-stuttgart.de/studium/bewerbung/online/)

2. Anmeldung zum alternativen Programm für den Studiengang Maschinenbau am MINT-Kolleg Baden-Württemberg

Die Anmeldung zu dem Programm Maschinenbau++ am MINT-Kolleg ist voraussichtlich ab Anfang September möglich. Wir können Sie benachrichtigen, sobald die Anmeldung freigeschaltet ist. Tragen Sie sich dazu bitte in unsere Benachrichtungsliste ein.


Benachrichtigung Maschinenbau++

3. Teilnahme an der Einführungsveranstaltung zu Beginn des Wintersemesters.

Das Datum der Veranstaltung und ihren individuellen Stundenplan erhalten Sie per E-Mail vor Beginn des Kurses.

Das nächste Programm beginnt im Wintersemester 2018/19.  

 

Kontakt für Rückfragen

Dr. Vera Hankele, Tel. 0711/685-84219.