Semesterkurse und Übungen

Da die Scheinklausuren bzw. Prüfungen beispielsweise aus den Bereichen Mathematik und Technische Mechanik in den beiden ersten Semestern für viele Studierende eine schwierige Hürde darstellen, bietet das MINT-Kolleg dazu in enger Abstimmung mit den Fakultäten begleitende Semesterkurse an. In kleinen Gruppen mit intensiv betreuten Übungsphasen wird der Stoff vertieft.

Die Kurse sind am 10. April gestartet. Für einige Kurse können Sie sich noch anmelden.

Zur Anmeldungseite

 

Verschieben der Orientierungsprüfung

Bei qualifizierter Teilnahme am Angebot des MINT-Kollegs ist für eingeschriebene Studierende das Verschieben der Orientierungsprüfung möglich. Zudem kann unter bestimmten Voraussetzungen auch der Zeitraum der BAföG-Förderungsfähigkeit verlängert werden. Qualifizierte Teilnahme bedeutet, dass Fachkurse im Umfang von 10 Semesterwochenstunden pro Semester belegt und in jedem dieser Kurse mindestens 80% der jeweiligen Kurszeiten besucht werden. Näheres zu den Bedingungen der qualifizierten Teilnahme finden Sie hier. 

 

Angebote am MINT-Kolleg für Studierende des 2. und 4. Semesters

Die Semesterkurse des Sommersemesters 2017 starten am 10. April und enden am 21. Juli 2017. 

In der folgenden Liste finden Sie die Semesterkurse des Sommersemesters 2017.

Wählen Sie hier Ihren Studiengang:
 
Bauingenieurwesen
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Technische Mechanik 1 für Bauing./Übungskurs TMBi1 4 Technische Mechanik 1 für Bauingenieurwesen (Bau), Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI), Umweltschutztechnik (UmwT), Medizintechnik (MedT), Simulation Technology (SimT) und Technische Pädagogik (TechP).

Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 1 am Ende des Sommersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen.

Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Präsenzkurs ohne Theorie. Es werden online Materialien (Videos, Wissensfragen) bereitgestellt, die die Studierenden vor den Präsenzzeiten individuell bearbeiten sollen. Im Präsenzkurs werden dann offene Fragen hierzu beantwortet und Beispielaufgaben gerechnet.
Chemie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Mathematik für Chemiker 2 MCh2U 4 Mathematik für Chemiker 2 Begleitender Kurs mit Übungen zur Vorlesung von Prof. Rauhut Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
MINT-Chemie 1 mit Übungen für Ch, LCh ChU 4 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Einführung in die Chemie" Teil 1.
Zudem können Sie am MINT-Kolleg auch die eventuell noch fehlende Zulassungsbedingung zur Orientierungsprüfung nachholen. Ihr Studium wird entzerrt, Sie können es aber in einem strukturierten Rahmen fortsetzen. Das reguläre Fachstudium kann dabei in Teilen parallel fortgeführt werden.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
MINT-Physik für Chemie, bio PhChU 2 Physik für Chemiker, Lebensmittelchemiker, Technische Biologen.
Der Kurs bietet zunächst eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik 1 vom Wintersemester. Der Fokus liegt somit auf der Mechanik und ihren Teilgebieten (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche
Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Bezugssysteme).

Inhalte der Physik 2 (Druck in Fluiden, Kalorik, Elektrodynamik, Schwingungen und Wellen) werden in den letzten Vorlesungswochen besprochen. Dazu ist es jedoch zwingend erforderlich, dass Sie die Vorlesung "Einführung in die Physik 2" regulär besuchen.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
Data Science
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur
Elektrotechnik und Informationstechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für El, Kyb, Mech, Phys HMP1 8 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für el, kyb, mecha, phys:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen,
· Mindestens jeweils 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben,
· Bestehen der Scheinklausur.
MINT-HM2 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB2 2 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Vertiefung und Auffrischung der Grundlagen der Vorlesung mit Schwerpunkt auf den prüfungsrelevanten Themen.

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester.
Erneuerbare Energien
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Fahrzeug- und Motorentechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Geodäsie und Geoinformatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
Immobilientechnik und -wirtschaft
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Technische Mechanik 1 für Bauing./Übungskurs TMBi1 4 Technische Mechanik 1 für Bauingenieurwesen (Bau), Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI), Umweltschutztechnik (UmwT), Medizintechnik (MedT), Simulation Technology (SimT) und Technische Pädagogik (TechP).

Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 1 am Ende des Sommersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen.

Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Präsenzkurs ohne Theorie. Es werden online Materialien (Videos, Wissensfragen) bereitgestellt, die die Studierenden vor den Präsenzzeiten individuell bearbeiten sollen. Im Präsenzkurs werden dann offene Fragen hierzu beantwortet und Beispielaufgaben gerechnet.
Informatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur
Lebensmittelchemie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Mathematik für Chemiker 2 MCh2U 4 Mathematik für Chemiker 2 Begleitender Kurs mit Übungen zur Vorlesung von Prof. Rauhut Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
MINT-Chemie 1 mit Übungen für Ch, LCh ChU 4 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Einführung in die Chemie" Teil 1.
Zudem können Sie am MINT-Kolleg auch die eventuell noch fehlende Zulassungsbedingung zur Orientierungsprüfung nachholen. Ihr Studium wird entzerrt, Sie können es aber in einem strukturierten Rahmen fortsetzen. Das reguläre Fachstudium kann dabei in Teilen parallel fortgeführt werden.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
MINT-Physik für Chemie, bio PhChU 2 Physik für Chemiker, Lebensmittelchemiker, Technische Biologen.
Der Kurs bietet zunächst eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik 1 vom Wintersemester. Der Fokus liegt somit auf der Mechanik und ihren Teilgebieten (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche
Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Bezugssysteme).

Inhalte der Physik 2 (Druck in Fluiden, Kalorik, Elektrodynamik, Schwingungen und Wellen) werden in den letzten Vorlesungswochen besprochen. Dazu ist es jedoch zwingend erforderlich, dass Sie die Vorlesung "Einführung in die Physik 2" regulär besuchen.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
Lehramt Chemie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Chemie 1 mit Übungen für Ch, LCh ChU 4 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Einführung in die Chemie" Teil 1.
Zudem können Sie am MINT-Kolleg auch die eventuell noch fehlende Zulassungsbedingung zur Orientierungsprüfung nachholen. Ihr Studium wird entzerrt, Sie können es aber in einem strukturierten Rahmen fortsetzen. Das reguläre Fachstudium kann dabei in Teilen parallel fortgeführt werden.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
MINT-Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Lehramt Informatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur
Lehramt NwT
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Physik für Chemie, bio PhChU 2 Physik für Chemiker, Lebensmittelchemiker, Technische Biologen.
Der Kurs bietet zunächst eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik 1 vom Wintersemester. Der Fokus liegt somit auf der Mechanik und ihren Teilgebieten (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche
Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Bezugssysteme).

Inhalte der Physik 2 (Druck in Fluiden, Kalorik, Elektrodynamik, Schwingungen und Wellen) werden in den letzten Vorlesungswochen besprochen. Dazu ist es jedoch zwingend erforderlich, dass Sie die Vorlesung "Einführung in die Physik 2" regulär besuchen.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
Lehramt Physik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Luft- und Raumfahrttechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Maschinelle Sprachverarbeitung
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur
Maschinenbau
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Materialwissenschaft
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
Mechatronik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM1 für El, Kyb, Mech, Phys HMP1 8 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für el, kyb, mecha, phys:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen,
· Mindestens jeweils 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben,
· Bestehen der Scheinklausur.
MINT-HM2 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB2 2 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Vertiefung und Auffrischung der Grundlagen der Vorlesung mit Schwerpunkt auf den prüfungsrelevanten Themen.

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester.
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Medieninformatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur
Medizintechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Technische Mechanik 1 für Bauing./Übungskurs TMBi1 4 Technische Mechanik 1 für Bauingenieurwesen (Bau), Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI), Umweltschutztechnik (UmwT), Medizintechnik (MedT), Simulation Technology (SimT) und Technische Pädagogik (TechP).

Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 1 am Ende des Sommersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen.

Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Präsenzkurs ohne Theorie. Es werden online Materialien (Videos, Wissensfragen) bereitgestellt, die die Studierenden vor den Präsenzzeiten individuell bearbeiten sollen. Im Präsenzkurs werden dann offene Fragen hierzu beantwortet und Beispielaufgaben gerechnet.
Physik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für El, Kyb, Mech, Phys HMP1 8 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für el, kyb, mecha, phys:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen,
· Mindestens jeweils 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben,
· Bestehen der Scheinklausur.
MINT-HM2 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB2 2 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Vertiefung und Auffrischung der Grundlagen der Vorlesung mit Schwerpunkt auf den prüfungsrelevanten Themen.

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester.
Simulation Technology
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Technische Mechanik 1 für Bauing./Übungskurs TMBi1 4 Technische Mechanik 1 für Bauingenieurwesen (Bau), Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI), Umweltschutztechnik (UmwT), Medizintechnik (MedT), Simulation Technology (SimT) und Technische Pädagogik (TechP).

Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 1 am Ende des Sommersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen.

Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Präsenzkurs ohne Theorie. Es werden online Materialien (Videos, Wissensfragen) bereitgestellt, die die Studierenden vor den Präsenzzeiten individuell bearbeiten sollen. Im Präsenzkurs werden dann offene Fragen hierzu beantwortet und Beispielaufgaben gerechnet.
Softwaretechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur
Technikpädagogik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
MINT-Technische Mechanik 1 für Bauing./Übungskurs TMBi1 4 Technische Mechanik 1 für Bauingenieurwesen (Bau), Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI), Umweltschutztechnik (UmwT), Medizintechnik (MedT), Simulation Technology (SimT) und Technische Pädagogik (TechP).

Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 1 am Ende des Sommersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen.

Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Präsenzkurs ohne Theorie. Es werden online Materialien (Videos, Wissensfragen) bereitgestellt, die die Studierenden vor den Präsenzzeiten individuell bearbeiten sollen. Im Präsenzkurs werden dann offene Fragen hierzu beantwortet und Beispielaufgaben gerechnet.
Technische Biologie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Physik für Chemie, bio PhChU 2 Physik für Chemiker, Lebensmittelchemiker, Technische Biologen.
Der Kurs bietet zunächst eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik 1 vom Wintersemester. Der Fokus liegt somit auf der Mechanik und ihren Teilgebieten (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche
Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Bezugssysteme).

Inhalte der Physik 2 (Druck in Fluiden, Kalorik, Elektrodynamik, Schwingungen und Wellen) werden in den letzten Vorlesungswochen besprochen. Dazu ist es jedoch zwingend erforderlich, dass Sie die Vorlesung "Einführung in die Physik 2" regulär besuchen.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur "Einführung in die Chemie"
Technische Kybernetik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Informatikpraktikum für Technische Kybernetik EDVTechKyb 2 Das Informatikpraktikum ergänzt die Vorlesung Informatik I um praktische Programmierübungen am Rechner. Die Anmeldung findet im CIP-Pool des IKR an den auf der Homepage ausgewiesenen Tagen statt. Weitere Informationen: Praktikum.

Im Studiengang Technische Kybernetik ist dies ein freiwilliges Angebot, das in Absprache als SQ angerechnet werden kann.
MINT-HM1 für El, Kyb, Mech, Phys HMP1 8 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für el, kyb, mecha, phys:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen,
· Mindestens jeweils 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben,
· Bestehen der Scheinklausur.
MINT-HM2 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB2 2 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Vertiefung und Auffrischung der Grundlagen der Vorlesung mit Schwerpunkt auf den prüfungsrelevanten Themen.

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im zweiten Semester.
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Technologiemanagement
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Umweltschutztechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Allgemeine Chemie für UmwT, VerfT SChU 2 Seminar für Studierende der Umweltschutztechnik und Verfahrenstechnik zur Vorlesung „Grundlagen der Chemie - Allgemeine und Anorganische Chemie“ als Ergänzung zur Vorlesung von Prof. Wolfgang Kaim.

Der Kurs ersetzt nicht die Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden fundamentale Grundlagen wie Atombau, Elektronenkonfiguration, Periodensystem und Periodizität von Eigenschaften der Elemente, Chemische Bindung, Aufstellen chemischer Reaktionsgleichungen, chemisches Gleichgewicht, Definition von Säuren und Basen, pH-Wert-Berechnung, pKS-/pKB-Wert und Redoxreaktionen.
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Technische Mechanik 1 für Bauing./Übungskurs TMBi1 4 Technische Mechanik 1 für Bauingenieurwesen (Bau), Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI), Umweltschutztechnik (UmwT), Medizintechnik (MedT), Simulation Technology (SimT) und Technische Pädagogik (TechP).

Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 1 am Ende des Sommersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen.

Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Präsenzkurs ohne Theorie. Es werden online Materialien (Videos, Wissensfragen) bereitgestellt, die die Studierenden vor den Präsenzzeiten individuell bearbeiten sollen. Im Präsenzkurs werden dann offene Fragen hierzu beantwortet und Beispielaufgaben gerechnet.
Verfahrenstechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Allgemeine Chemie für UmwT, VerfT SChU 2 Seminar für Studierende der Umweltschutztechnik und Verfahrenstechnik zur Vorlesung „Grundlagen der Chemie - Allgemeine und Anorganische Chemie“ als Ergänzung zur Vorlesung von Prof. Wolfgang Kaim.

Der Kurs ersetzt nicht die Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden fundamentale Grundlagen wie Atombau, Elektronenkonfiguration, Periodensystem und Periodizität von Eigenschaften der Elemente, Chemische Bindung, Aufstellen chemischer Reaktionsgleichungen, chemisches Gleichgewicht, Definition von Säuren und Basen, pH-Wert-Berechnung, pKS-/pKB-Wert und Redoxreaktionen.
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Verkehrsingenieurswesen
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM1 für Ingenieure HMI1 8 Höhere Mathematik 1 für Ingenieure

Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 1 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 1 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 1 für Ingenieure:
· Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
· Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
· 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
· Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
MINT-mathematische Grundlagen für Ing. InG2 2 Mathematische Grundlagen für Ingenieurwissenschaftliche Fächer.

Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge.
MINT-Technische Mechanik 1 für Maschinenbau TMM1 4 Technische Mechanik 1 für Maschinenbau (Mach), Fahrzeug- und Motorentechnik (FuM), Luft- und Raumfahrttechnik (LRT), Mechatronik (MT), Technische Kybernetik (TechKyb), Technologiemanagement (Tema), Verfahrenstechnik (VerfT) und Erneuerbare Energien (ErEn).

4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im zweiten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 1. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Wirtschaftsinformatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Formale Sprachen und Automatentheorie FSuA 6 Dieser FSuA-Kurs kann als Repetitorium in Vorbereitung auf die Modulprüfung 'Theoretische Grundlagen der Informatik' genutzt werden.

Es werden die in der Chomsky-Hierarchie auftretenden Sprachklassen sowie einige Verfeinerungen mit den jeweils zugehörigen erkennenden Automaten gemäß der Grundvorlesung 'Formale Sprachen und Automatentheorie' behandelt.

Wird dieser Kurs besucht und wird eine entsprechende Vorleistungen, s.u., erbracht, kann am Ende nach Bestehen einer Scheinklausur der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden.

Unter folgenden Voraussetzungen kann der Übungsschein 'Formale Sprachen und Automatentheorie' erworben werden:

- mind. 80% Anwesenheit in der Vorlesung (4 SWS)

- mind. 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme in einer Übungsgruppe (2 SWS)

- mind. 50% der Hausaufgabenpunkte

- Bestehen der Scheinklausur

 

In der folgenden Liste finden Sie die Semesterkurse, die im Wintersemester 2016/17 stattfanden.

Wählen Sie hier Ihren Studiengang:
 
Bauingenieurwesen
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Technische Mechanik 2 für Bauingenieure u.a. (Übungskurs mit Vorlesung) TMB2 6 Angebot für Studierende im dritten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 2 am Ende des Wintersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen zur Verfügung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Vorlesung (Theorie) und 2 Semesterwochenstunden Übungen. Im Kurs werden die wichtigsten Teile der Theorie wiederholt und Beispielaufgaben gerechnet.
Chemie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT Mathematik für Chemiker 1 MCh1U 4 Mathematik für Chemiker 1
Wiederholung des Stoffs der Vorlesung im 3. Semester.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur „Einführung in die Chemie“
MINT Programm Kurs Chemie mit Wiederholung zur „Einführung in die Chemie“ Teil 2 mit Übungen ChU 6 Wiederholung des Stoff der Vorlesung "Einführung in die Chemie" Teil 2.

Zudem können Sie am MINT-Kolleg auch die eventuell noch fehlende Zulassungsbedingung zur Orientierungsprüfung nachholen. Ihr Studium wird entzerrt, Sie können es aber in einem strukturierten Rahmen fortsetzen. Das reguläre Fachstudium kann dabei in Teilen parallel fortgeführt werden.
MINT-Einführung in die Physik für Chemie und andere PhChW 4 Der Kurs bietet eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik I und der Einführung in die Physik II verbunden mit der Anwendung auf zahlreiche Übungsbeispiele.

Die Physik I beinhaltet dabei die Mechanik (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Mechanik deformierbarer Körper) und die Thermodynamik (Atomistik, kinetische Gastheorie, erster und zweiter Hauptsatz, Kreisprozess, reale Gase).
Die Physik II umfasst die Elektrodynamik (Elektro- und Magnetostatik mit und ohne Materie, Ströme, Stromkreise,
Induktion) sowie Schwingungen und Wellen (freie und erzwungene Schwingungen, Pendel, Welleneigenschaften, elektromagnetische und Licht-Wellen).

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs zulassungsbeschränkt ist:
Für die Teilnahme ist ein vorangegangener Prüfungsversuch erforderlich. Die genauen Zulassungsbedingungen werden mit den Ergebnissen der Physik-Prüfung, die dem Kurs vorangeht, bekannt gegeben.
Data Science
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Begleitung zu Programmierung und Softwareentwicklung JavaInf 2 Begleitung zur Vorlesung "Programmierung und Softwareentwicklung" von Prof. Dr. Leymann.

Beispiele und praktische Programmierübungen helfen Programmieranfängern beim Verständnis für die Themen der Vorlesung.
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Elektrotechnik und Informationstechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM 2 für El, Kyb, Mech, Phys HMP2 8 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 2, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 2

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im dritten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für el, kyb, mecha, phys:
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen.
- Mindestens 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben zusammen.
MINT-HM 1 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB1 2 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im ersten Semester. Es handelt sich um eine zweisemestrige Begleitvorlesung, in der der Vorlesungsstoff wiederholt und durch Beispiele und Anwendungsaufgaben vertieft werden soll.
Experimentalphysik für Physiker ExP1 2 Begleitung zur Vorlesung "Grundlagen der Experimentalphysik I"

Inhalt:
• Mechanik starrer Körper
• Mechanik deformierbarer Körper
• Schwingungen und Wellen
• Grundlagen der Thermodynamik
Erneuerbare Energien
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Fahrzeug- und Motorentechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Geodäsie und Geoinformatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
MINT-Einführung in die Physik für Chemie und andere PhChW 4 Der Kurs bietet eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik I und der Einführung in die Physik II verbunden mit der Anwendung auf zahlreiche Übungsbeispiele.

Die Physik I beinhaltet dabei die Mechanik (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Mechanik deformierbarer Körper) und die Thermodynamik (Atomistik, kinetische Gastheorie, erster und zweiter Hauptsatz, Kreisprozess, reale Gase).
Die Physik II umfasst die Elektrodynamik (Elektro- und Magnetostatik mit und ohne Materie, Ströme, Stromkreise,
Induktion) sowie Schwingungen und Wellen (freie und erzwungene Schwingungen, Pendel, Welleneigenschaften, elektromagnetische und Licht-Wellen).

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs zulassungsbeschränkt ist:
Für die Teilnahme ist ein vorangegangener Prüfungsversuch erforderlich. Die genauen Zulassungsbedingungen werden mit den Ergebnissen der Physik-Prüfung, die dem Kurs vorangeht, bekannt gegeben.
Immobilientechnik und -wirtschaft
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Technische Mechanik 2 für Bauingenieure u.a. (Übungskurs mit Vorlesung) TMB2 6 Angebot für Studierende im dritten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 2 am Ende des Wintersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen zur Verfügung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Vorlesung (Theorie) und 2 Semesterwochenstunden Übungen. Im Kurs werden die wichtigsten Teile der Theorie wiederholt und Beispielaufgaben gerechnet.
Informatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Begleitung zu Programmierung und Softwareentwicklung JavaInf 2 Begleitung zur Vorlesung "Programmierung und Softwareentwicklung" von Prof. Dr. Leymann.

Beispiele und praktische Programmierübungen helfen Programmieranfängern beim Verständnis für die Themen der Vorlesung.
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Lebensmittelchemie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT Mathematik für Chemiker 1 MCh1U 4 Mathematik für Chemiker 1
Wiederholung des Stoffs der Vorlesung im 3. Semester.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur „Einführung in die Chemie“
MINT Programm Kurs Chemie mit Wiederholung zur „Einführung in die Chemie“ Teil 2 mit Übungen ChU 6 Wiederholung des Stoff der Vorlesung "Einführung in die Chemie" Teil 2.

Zudem können Sie am MINT-Kolleg auch die eventuell noch fehlende Zulassungsbedingung zur Orientierungsprüfung nachholen. Ihr Studium wird entzerrt, Sie können es aber in einem strukturierten Rahmen fortsetzen. Das reguläre Fachstudium kann dabei in Teilen parallel fortgeführt werden.
MINT-Einführung in die Physik für Chemie und andere PhChW 4 Der Kurs bietet eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik I und der Einführung in die Physik II verbunden mit der Anwendung auf zahlreiche Übungsbeispiele.

Die Physik I beinhaltet dabei die Mechanik (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Mechanik deformierbarer Körper) und die Thermodynamik (Atomistik, kinetische Gastheorie, erster und zweiter Hauptsatz, Kreisprozess, reale Gase).
Die Physik II umfasst die Elektrodynamik (Elektro- und Magnetostatik mit und ohne Materie, Ströme, Stromkreise,
Induktion) sowie Schwingungen und Wellen (freie und erzwungene Schwingungen, Pendel, Welleneigenschaften, elektromagnetische und Licht-Wellen).

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs zulassungsbeschränkt ist:
Für die Teilnahme ist ein vorangegangener Prüfungsversuch erforderlich. Die genauen Zulassungsbedingungen werden mit den Ergebnissen der Physik-Prüfung, die dem Kurs vorangeht, bekannt gegeben.
Lehramt Chemie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT Mathematik für Chemiker 1 MCh1U 4 Mathematik für Chemiker 1
Wiederholung des Stoffs der Vorlesung im 3. Semester.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur „Einführung in die Chemie“
MINT Programm Kurs Chemie mit Wiederholung zur „Einführung in die Chemie“ Teil 2 mit Übungen ChU 6 Wiederholung des Stoff der Vorlesung "Einführung in die Chemie" Teil 2.

Zudem können Sie am MINT-Kolleg auch die eventuell noch fehlende Zulassungsbedingung zur Orientierungsprüfung nachholen. Ihr Studium wird entzerrt, Sie können es aber in einem strukturierten Rahmen fortsetzen. Das reguläre Fachstudium kann dabei in Teilen parallel fortgeführt werden.
Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Lehramt Informatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Lehramt NwT
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Einführung in die Physik für Chemie und andere PhChW 4 Der Kurs bietet eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik I und der Einführung in die Physik II verbunden mit der Anwendung auf zahlreiche Übungsbeispiele.

Die Physik I beinhaltet dabei die Mechanik (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Mechanik deformierbarer Körper) und die Thermodynamik (Atomistik, kinetische Gastheorie, erster und zweiter Hauptsatz, Kreisprozess, reale Gase).
Die Physik II umfasst die Elektrodynamik (Elektro- und Magnetostatik mit und ohne Materie, Ströme, Stromkreise,
Induktion) sowie Schwingungen und Wellen (freie und erzwungene Schwingungen, Pendel, Welleneigenschaften, elektromagnetische und Licht-Wellen).

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs zulassungsbeschränkt ist:
Für die Teilnahme ist ein vorangegangener Prüfungsversuch erforderlich. Die genauen Zulassungsbedingungen werden mit den Ergebnissen der Physik-Prüfung, die dem Kurs vorangeht, bekannt gegeben.
Lehramt Physik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Experimentalphysik für Physiker ExP1 2 Begleitung zur Vorlesung "Grundlagen der Experimentalphysik I"

Inhalt:
• Mechanik starrer Körper
• Mechanik deformierbarer Körper
• Schwingungen und Wellen
• Grundlagen der Thermodynamik
Luft- und Raumfahrttechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Maschinelle Sprachverarbeitung
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Begleitung zu Programmierung und Softwareentwicklung JavaInf 2 Begleitung zur Vorlesung "Programmierung und Softwareentwicklung" von Prof. Dr. Leymann.

Beispiele und praktische Programmierübungen helfen Programmieranfängern beim Verständnis für die Themen der Vorlesung.
Maschinenbau
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Materialwissenschaft
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
MINT-Einführung in die Physik für Chemie und andere PhChW 4 Der Kurs bietet eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik I und der Einführung in die Physik II verbunden mit der Anwendung auf zahlreiche Übungsbeispiele.

Die Physik I beinhaltet dabei die Mechanik (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Mechanik deformierbarer Körper) und die Thermodynamik (Atomistik, kinetische Gastheorie, erster und zweiter Hauptsatz, Kreisprozess, reale Gase).
Die Physik II umfasst die Elektrodynamik (Elektro- und Magnetostatik mit und ohne Materie, Ströme, Stromkreise,
Induktion) sowie Schwingungen und Wellen (freie und erzwungene Schwingungen, Pendel, Welleneigenschaften, elektromagnetische und Licht-Wellen).

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs zulassungsbeschränkt ist:
Für die Teilnahme ist ein vorangegangener Prüfungsversuch erforderlich. Die genauen Zulassungsbedingungen werden mit den Ergebnissen der Physik-Prüfung, die dem Kurs vorangeht, bekannt gegeben.
Experimentalphysik für Physiker ExP1 2 Begleitung zur Vorlesung "Grundlagen der Experimentalphysik I"

Inhalt:
• Mechanik starrer Körper
• Mechanik deformierbarer Körper
• Schwingungen und Wellen
• Grundlagen der Thermodynamik
Mechatronik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
Begleitung zu Programmierung und Softwareentwicklung JavaInf 2 Begleitung zur Vorlesung "Programmierung und Softwareentwicklung" von Prof. Dr. Leymann.

Beispiele und praktische Programmierübungen helfen Programmieranfängern beim Verständnis für die Themen der Vorlesung.
MINT-HM 2 für El, Kyb, Mech, Phys HMP2 8 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 2, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 2

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im dritten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für el, kyb, mecha, phys:
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen.
- Mindestens 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben zusammen.
MINT-HM 1 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB1 2 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im ersten Semester. Es handelt sich um eine zweisemestrige Begleitvorlesung, in der der Vorlesungsstoff wiederholt und durch Beispiele und Anwendungsaufgaben vertieft werden soll.
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Medieninformatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Begleitung zu Programmierung und Softwareentwicklung JavaInf 2 Begleitung zur Vorlesung "Programmierung und Softwareentwicklung" von Prof. Dr. Leymann.

Beispiele und praktische Programmierübungen helfen Programmieranfängern beim Verständnis für die Themen der Vorlesung.
Medizintechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Technische Mechanik 2 für Bauingenieure u.a. (Übungskurs mit Vorlesung) TMB2 6 Angebot für Studierende im dritten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 2 am Ende des Wintersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen zur Verfügung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Vorlesung (Theorie) und 2 Semesterwochenstunden Übungen. Im Kurs werden die wichtigsten Teile der Theorie wiederholt und Beispielaufgaben gerechnet.
Physik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM 2 für El, Kyb, Mech, Phys HMP2 8 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 2, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 2

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im dritten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für el, kyb, mecha, phys:
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen.
- Mindestens 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben zusammen.
MINT-HM 1 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB1 2 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im ersten Semester. Es handelt sich um eine zweisemestrige Begleitvorlesung, in der der Vorlesungsstoff wiederholt und durch Beispiele und Anwendungsaufgaben vertieft werden soll.
Experimentalphysik für Physiker ExP1 2 Begleitung zur Vorlesung "Grundlagen der Experimentalphysik I"

Inhalt:
• Mechanik starrer Körper
• Mechanik deformierbarer Körper
• Schwingungen und Wellen
• Grundlagen der Thermodynamik
Simulation Technology
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Experimentalphysik für Physiker ExP1 2 Begleitung zur Vorlesung "Grundlagen der Experimentalphysik I"

Inhalt:
• Mechanik starrer Körper
• Mechanik deformierbarer Körper
• Schwingungen und Wellen
• Grundlagen der Thermodynamik
Technische Mechanik 2 für Bauingenieure u.a. (Übungskurs mit Vorlesung) TMB2 6 Angebot für Studierende im dritten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 2 am Ende des Wintersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen zur Verfügung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Vorlesung (Theorie) und 2 Semesterwochenstunden Übungen. Im Kurs werden die wichtigsten Teile der Theorie wiederholt und Beispielaufgaben gerechnet.
Softwaretechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Begleitung zu Programmierung und Softwareentwicklung JavaInf 2 Begleitung zur Vorlesung "Programmierung und Softwareentwicklung" von Prof. Dr. Leymann.

Beispiele und praktische Programmierübungen helfen Programmieranfängern beim Verständnis für die Themen der Vorlesung.
Technikpädagogik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Technische Mechanik 2 für Bauingenieure u.a. (Übungskurs mit Vorlesung) TMB2 6 Angebot für Studierende im dritten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 2 am Ende des Wintersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen zur Verfügung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Vorlesung (Theorie) und 2 Semesterwochenstunden Übungen. Im Kurs werden die wichtigsten Teile der Theorie wiederholt und Beispielaufgaben gerechnet.
Technische Biologie
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT Mathematik für Chemiker 1 MCh1U 4 Mathematik für Chemiker 1
Wiederholung des Stoffs der Vorlesung im 3. Semester.

Auch für Teilnehmer am Programm: Kurs Chemie mit Wiederholung zur „Einführung in die Chemie“
MINT-Einführung in die Physik für Chemie und andere PhChW 4 Der Kurs bietet eine Wiederholung der Inhalte der Einführung in die Physik I und der Einführung in die Physik II verbunden mit der Anwendung auf zahlreiche Übungsbeispiele.

Die Physik I beinhaltet dabei die Mechanik (Kinematik von Massenpunkten, Newtonsche Mechanik: Grundbegriffe, translatorische und rotatorische Dynamik starrer Körper, Erhaltungssätze, Mechanik deformierbarer Körper) und die Thermodynamik (Atomistik, kinetische Gastheorie, erster und zweiter Hauptsatz, Kreisprozess, reale Gase).
Die Physik II umfasst die Elektrodynamik (Elektro- und Magnetostatik mit und ohne Materie, Ströme, Stromkreise,
Induktion) sowie Schwingungen und Wellen (freie und erzwungene Schwingungen, Pendel, Welleneigenschaften, elektromagnetische und Licht-Wellen).

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs zulassungsbeschränkt ist:
Für die Teilnahme ist ein vorangegangener Prüfungsversuch erforderlich. Die genauen Zulassungsbedingungen werden mit den Ergebnissen der Physik-Prüfung, die dem Kurs vorangeht, bekannt gegeben.
Technische Kybernetik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM 2 für El, Kyb, Mech, Phys HMP2 8 Höhere Mathematik 2 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 2, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 2

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im dritten Semester. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für el, kyb, mecha, phys erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für el, kyb, mecha, phys:
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen.
- Mindestens 50% der möglichen Punkte aus schriftlichen und Votieraufgaben zusammen.
MINT-HM 1 für El, Kyb, Mech, Phys HMPB1 2 Höhere Mathematik 1 für Elektrotechniker, Kybernetiker, Mechatroniker und Physiker.

Analysis 1, Lineare Algebra und Analytische Geometrie 1

Dieses Angebot richtet sich an Studierende im ersten Semester. Es handelt sich um eine zweisemestrige Begleitvorlesung, in der der Vorlesungsstoff wiederholt und durch Beispiele und Anwendungsaufgaben vertieft werden soll.
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Technologiemanagement
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-Elektrotechnik für Ingenieure ElI 2 Ergänzung zur Vorlesung "Einführung in die Elektrotechnik"

Zweistündiger Grundlagenkurs als Ergänzung zur Vorlesung und den zugehörigen Übungen. Der Kurs ersetzt nicht die zweisemestrige Vorlesung. Der Schwerpunkt liegt beim Lösen von Übungsaufgaben neben einer kurzen Wiederholung der Theorie.
Behandelt werden die fundamentalen Grundlagen wie Schaltungsberechnung für Gleich- und Wechselstrom, Ersatzspannungsquellen, Überlagerungssatz, Rechnen mit komplexen Zahlen, Zeigerdarstellung von Spannungen und Strömen, Berechnung von Wechselstromschaltungen, Transistor- und Operationsverstärkerschaltungen,Gleichstrom- und Asynchronmaschinen.
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Experimentalphysik für Ingenieure PhI 2 Experimentalphysik für Ingenieure

Wiederholung der Grundlagen sowie Übungen zur Vorlesung von Dr. Jetter.

Inhalt:
• Mechanik: Newtonsche Mechanik, Bezugssysteme, Erhaltungssätze, Dynamik starrer Körper, Strömungsmechanik
• Schwingungen und Wellen: Frei, gekoppelte, gedämpfte und erzwungene Schwingungen, mechanische, akustische und elektromagnetische Wellen
• Elektrodynamik: Grundbegriffe der Elektro- und Magnetostatik, Elektrischer Strom, Induktion, Kräfte und Momente in elektrischen und magnetischen Feldern
• Optik: Strahlenoptik und Grundzüge der Wellenoptik
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Umweltschutztechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Technische Mechanik 2 für Bauingenieure u.a. (Übungskurs mit Vorlesung) TMB2 6 Angebot für Studierende im dritten Semester zur Vorbereitung auf die Prüfung Technische Mechanik 2 am Ende des Wintersemesters. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen. Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen zur Verfügung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.

4 Semesterwochenstunden Vorlesung (Theorie) und 2 Semesterwochenstunden Übungen. Im Kurs werden die wichtigsten Teile der Theorie wiederholt und Beispielaufgaben gerechnet.
Verfahrenstechnik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Verkehrsingenieurswesen
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
MINT-HM2 für Ingenieure HMI2 8 Wiederholung des Stoffs der Vorlesung "Höhere Mathematik 2 für Ingenieurstudiengänge" von Prof. Stroppel.

Durch die erhöhte Stundenzahl steht mehr Zeit für vertiefte Erläuterungen und Übungen sowie zur Auffrischung von Stoff aus der Schulzeit zur Verfügung. Am Ende der Veranstaltung kann der Schein zur Veranstaltung HM 2 für Ingenieurstudiengänge erworben werden.

Bedingung für den Erwerb des Übungsscheins Höhere Mathematik 2 für Ingenieure:
- Aktive Mitarbeit in einer Übungsgruppe
- Regelmäßige Anwesenheit in den Kursen des MINT-Kollegs und den Übungen
- 50% der Hausübungen zufriedenstellend bearbeitet
- Bestehen der Scheinklausur

Weitere Informationen zu den Kursen unter
http://www.mathematik.uni-stuttgart.de/studium/infomat/HMing-MINT
Mathematische Grundlagen für ingenieurwissenschaftliche Fächer InG1 2 Die Teilnehmer erhalten vorbereitend und begleitend für die Technische Mechanik/E-Lehre/Experimentalphysik das mathematische Handwerkzeug für Ingenieurstudiengänge. Zudem werden die Inhalte der Höheren Mathematik 1 anhand von Beispielen vertieft.
Technische Mechanik 2 für Maschinenbau u.a. TMM2 4 4 Semesterwochenstunden Kurs mit integrierten Übungen.
Angebot für Studierende im dritten Semester zur Auffrischung und Wiederholung des Stoffs der Vorlesung Technische Mechanik 2. Die kleine Gruppengröße ermöglicht die Bearbeitung von individuellen Problemen und deren vertiefte Erläuterung und Übung.
Prüfungsvorleistungen können in diesem Kurs nicht erbracht werden! Bitte wenden Sie sich dazu an den zuständigen Assistenten.
Wirtschaftsinformatik
Kurs Kurzbez. SWS Inhalt
Offener MINT-Lernraum Lernraum - Im offenen Lernraum (MINT-oLe) geben Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs Studierenden Unterstützung bei Fragen zur Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik und Einführung in die Elektrotechnik. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen zum offenen Lernraum
Begleitung zu Programmierung und Softwareentwicklung JavaInf 2 Begleitung zur Vorlesung "Programmierung und Softwareentwicklung" von Prof. Dr. Leymann.

Beispiele und praktische Programmierübungen helfen Programmieranfängern beim Verständnis für die Themen der Vorlesung.