Einsemestriges Propädeutikum, Start April

Die einsemestrigen, studienvorbereitenden (propädeutischen) Kurse 2018 finden vom 9. April bis 20. Juli 2018 statt.

Der Zeitrahmen für die Unterrichtseinheiten ist Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 17:15 Uhr. Einen Beispiel- Stundenplan haben wir am Ende dieser Seite veröffentlicht.

Eine Anmeldung ist voraussichtlich ab Ende Januar möglich.
Wir haben eine Benachrichtigungsliste eingerichtet, in die Sie sich eintragen können. Sie erhalten dann eine E-Mail von uns, sobald die Anmeldung zu den Kursen freigeschaltet ist.

Benachrichtigung einsemestriges Propädeutikum



Inhalte der Kurse

Das einsemestrige Propädeutikum besteht aus vier Kursen: Mathematik, Physik, Chemie und Informatik. Die Kurse können einzeln besucht oder, je nach Bedarf, miteinander kombiniert werden.

Propädeutikum Mathematik
Propädeutikum Informatik
Propädeutikum Physik
Propädeutikum Chemie

Darüber hinaus können Sie sich auch zu einigen Vertiefungsmodulen des zweisemestrigen Propädeutikums anmelden. Hier finden Sie die möglichen Vertiefungsmodule der Fächer Physik, Chemie und Informatik.

Wir unterrichten in kleinen Gruppen grundlagen- und verständnisorientiert und führen an die akademische Arbeitsweise heran. Behandelt werden die für das Studium relevanten Inhalte des Schulcurriculums und weiterführende Themen. Die Semesterwochenstunden (SWS à 45 Minuten) betragen in Mathematik acht, in den anderen Fächern sechs SWS. Wir beraten Sie gerne persönlich in der Wahl einer sinnvollen Kombination von Fächern angepasst an das von Ihnen angestrebte Studienfach.
Zur fachspezifischen Beratung.



An wen richtet sich dieses Kursangebot?

Studieninteressierte

Die propädeutischen Kurse richten sich in erster Linie an Studieninteressierte, die die vorausgesetzten Grundlagen in Mathematik, Physik, Chemie und Informatik für ihr späteres Fachstudium nachholen oder vertiefen möchten, z. B. Studieninteressierte, die zwischen Abitur und Studium zunächst ein freiwilliges soziales Jahr oder einen anderen Dienst, einen längeren Auslandsaufenthalt oder eine Ausbildung absolviert haben. Auch Abiturientinnen und Abiturienten, die keinen Schwerpunkt im mathematischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Bereich hatten, können ihre Wissenslücken mit Hilfe der propädeutischen Kurse schließen. Eine Teilnahme ist möglich, ohne an der Universität eingeschrieben zu sein. Teilnehmende sollten mindestens das Niveau B2 haben. Weitere Informationen für Geflüchtete, die an diesen Kursen interessiert sind.

Studierende

Unsere Propädeutika wenden sich auch an Studierende, bei denen sich im Laufe der ersten Semesters des Studiums Schwierigkeiten ergeben. Wir bieten Ihnen eine ideale Hilfestellung, um den Anschluss zu finden und nach der Wiederholung der fachlichen Grundlagen im Studium voll durchzustarten.

 

Verschieben der Orientierungsprüfung

Bei qualifizierter Teilnahme am Angebot des MINT-Kollegs ist für eingeschriebene Studierende das Verschieben der Orientierungsprüfung möglich. Zudem kann unter bestimmten Voraussetzungen auch der Zeitraum der BAföG-Förderungsfähigkeit verlängert werden. Qualifizierte Teilnahme bedeutet, dass Fachkurse im Umfang von 10 Semesterwochenstunden pro Semester belegt und in jedem dieser Kurse mindestens 80% der jeweiligen Kurszeiten besucht werden. Näheres zu den Bedingungen der qualifizierten Teilnahme finden Sie hier. 



Zusatzkurse

Wenn Sie an dem einsemestrigen Propädeutikum teilnehmen, können Sie zusätzlich folgende Kurse belegen:

Arbeitstechniken, Zeitmanagement und Selbstorganisation
Im Kurs erarbeiten sich die Teilnehmer an konkreten Beispielen Techniken zum Verbessern des eigenständigen Arbeitens im Studium. Umfang: 2 Semesterwochenstunden.

Schlüsselqualifikation: MINT - Deutsch als Fremdsprache: Fachsprache Mathematik (B2/C1-Niveau) (2SWS)
Weitere Informationen SQ: MINT 

Schlüsselqualifikation: MINT - Deutsch als Fremdsprache: Fachsprachen Chemie und Physik (B2/C1-Niveau) (2 SWS)
Weitere Informationen SQ: MINT





Teilnahme und Kosten

Eine Anmeldung und Teilnahme an den studienvorbereitenden Kursen (einsemestrig und zweisemestrig) ist für Studierende (der ersten Semester) oder für Studieninteressierte möglich. Letztere erhalten dabei den Status eines Gasthörers und müssen nicht an der Universität eingeschrieben sein.

Die Kurse am MINT-Kolleg sind für eingeschriebene Studierende an der Universität Stuttgart kostenfrei (Ausnahme Sommerpropädeutikum und Vorkurse). Die Gebühr für Studieninteressierte mit Gasthörerstatus beträgt 150 Euro. Auf Antrag ist die Ermäßigung auf eine Gebühr von 40 Euro (Schüler/innen, Studierende anderer Hochschulen, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger/-innen, Dienstleistende und Schwerbehinderte) oder bei besonderer Bedürftigkeit ein Erlassen der Gebühr möglich. Nachdem Sie sich über unser MINT-Anmeldesystem angemeldet haben, bekommen Sie von uns vor Kursbeginn per E-Mail weitere Informationen über die Zahlungsmodalitäten.



Stundenplan Kurse a



Stundenplan Kurse b