Propädeutikum Informatik, zweisemestrig

Das zweisemestrige Propädeutikum Informatik setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Der erste Teil startet im Wintersemester am 13. November 2017 und endet am 2. März 2018, der zweite Teil findet im Sommersemester 2018 vom 9. April bis 21. Juli statt. Der Einstieg ist auch zum Sommersemester möglich.



Wintersemester (Teil 1)

Propädeutikum Informatik im Wintersemester


Umfang: 6 SWS (Semesterwochenstunden)
Dauer:  ein Semester
Wann:  Von November bis Ende Februar

Themenübersicht
In diesem Kurs werden Grundlagen der Informatik vermittelt. Außerdem wird das Grundkonzept der Programmierung in einer höheren Programmiersprache am Beispiel Java dargestellt.
1. Darstellung von Informationen
2. Imperative Programmierung mit Java
3. Objektorientierte Programmierung mit Java Greenfoot
4. Rekursion
5. Suchen und Sortieren
6. Wahlthemen



Sommersemester (Teil 2)

Im Gegensatz zum Wintersemester setzt sich der zweite Teil des Kurses im Sommersemester aus drei unabhängigen Vertiefungsmodulen zusammen, die einzeln oder kombiniert besucht werden können. In der Modulbeschreibung finden Sie aufgelistet, für welche (angestrebten) Studiengänge der Besuch der jeweiligen Module besonders sinnvoll ist. Wir beraten Sie gerne auch persönlich in dieser Wahl. Zur fachspezifischen Beratung.

Vertiefungsmodul „Softwareentwicklung“


Umfang: 2 SWS
Dauer:   ein Semester
Wann:   Von April bis Juli

Themenübersicht
1. Fortgeschrittene Java-Programmierung
2. Qualitätssicherung durch Tests
3. Softwareentwicklungsprozesse
4. Datenbankzugriff mit SQL

Für Studierende welcher Fachgruppen ist dieses Modul geeignet?
Grundsätzlich für alle Studierende, die sich für Informatik interessieren oder Informatik im Studium haben; inbesondere für Studierenden der Studiengänge Data Science, Informatik, Maschinelle Sprachverarbeitung, Medieninformatik, Simulation Technology, Softwaretechnik, Technikpädagogik, Wirtschaftsinformatik.

 

Vertiefungsmodul „Theoretische Grundlagen der Informatik“


Umfang: 4 SWS
Dauer:   ein Semester
Wann:   Von April bis Juli

Themenübersicht
1. Alphabete und Formale Sprachen
2. Chomsky-Hierarchie
3. Endliche Automaten
4. Kellerautomaten

Für Studierende welcher Fachgruppen ist dieses Modul geeignet?         
Grundsätzlich für alle Studierende, die sich für Informatik interessieren oder Informatik im Studium haben; inbesondere für Studierenden der Studiengänge Data Science, Informatik, Maschinelle Sprachverarbeitung, Medieninformatik, Simulation Technology, Softwaretechnik, Technikpädagogik, Wirtschaftsinformatik.

Zu diesem Modul können sich auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer des einsemestrigen Propädeutikums anmelden.                                                                                            

 

Vertiefungsmodul „Programmieren mit MATLAB“


Umfang: 2 SWS
Dauer:   ein Semester
Wann:   Von April bis Juli

Themenübersicht
1. Grundlagen
2. Vektoren und Matrizen
3. Grafik
4. Programmierung

Für Studierende welcher Fachgruppen ist dieses Modul geeignet?         
Mathematische und technische Fächer. 

Zu diesem Modul können sich auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer des einsemestrigen Propädeutikums anmelden.